Frühjahrsputz minimalistisch-effizient – Dein kostenloses Kit

DSC_0044 Kopie

Los geht’s am Montag, 2. März. Aber da jede Mail einen Link zu den früheren Tipps enthält, kannst du auch den ganzen März über noch einsteigen.

 

Frühjahrsputz ja – aber bitte einfach und beschwingt. So wie der Frühling nun mal ist.

Ordnung on the go

Ich wohne seit 6,5 Jahren in einer WG mit zwei Männern. Wenn bei uns nicht jeder sofort aufräumen würde, was er dreckig gemacht hat, wären wir schon längst versumpft. Wir wollen alle friedlich hier in dieser Wohnung zusammen leben. Wir lieben alle keine großen Putzeinsätze. Also putzen wir on the go. Das schaffen auch die Jungs. Wenn jeder sich ein wenig mit verantwortlich fühlt, muss niemand zuviel machen.

  • Große Putzaktion sind nie mehr nötig
  • kein großer Aufwand
  • kein Gemecker und Gedrängel, mal aufzuräumen
  • kein Streit mehr um die Hausarbeit
  • Friede in der WG oder der Familie
  • und eine ordentliche Wohnung

 

Hier ist dein kostenloses Kit mit beschwingten Tipps – quasi Ordnung on the go (auf diese Weise funktioniert das sogar schon seit Jahren in meinen Männer-WGs!).

 

Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter:

 

Frühjahrsputz nicht nur in deiner Wohnung – sondern auch für deinen Körper und Geist

Ordnung on the go-Kit Titel

Mein täglicher Tipp per E-Mail, hübsch für dich aufbereitet, über einen Monat hinweg

Ich gebe es zu, ich bin eine Müßiggängerin. Ich genieße das Leben viel zu sehr und hab immer wichtigeres zu tun als groß zu putzen. Ich will es zwar ordentlich haben in meiner WG, aber ich putze nicht gern.

Trotzdem – jetzt im Frühjahr packt mich der Schwung, und ich kriege das Bedürfnis, meine Räume vom Staub und der Dunkelheit und gefühlten Schwere des Winters zu befreien. Ich reiße die Fenster auf, lasse die ersten Frühlingssonnenstrahlen und die frische Luft herein, höre wieder die Vögel (und die Dampfer) und fühle mich gleich wieder viel lebendiger.

Jetzt im angehenden Frühjahr habe ich also von Natur aus den Drang nach noch mehr Reinheit, Freiheit, Platz, Luft, Sonne und Licht.

Das äußert sich zum Einen darin, dass ich doch anfange, Staub zu saugen und Fenster zu putzen. (Aber ohne Zwang, oder das jemand es mir befiehlt.) Und zum anderen darin, dass ich wieder anfange, mehr Obst und Salat zu essen.

Kennst du das Gefühl auch?

 

Wollen wir nicht in diesem März diese Erlebnisse miteinander teilen?

Gewohnheiten brauchen rund einen Monat, um etabliert zu sein. Ich habe hier 20 Tipps für dich (ohne Wochenende – deine Wochenenden sind natürlich frei)

Entspanntes Reinemachen von Räumen und Körper – mit dem natürlichen Rhythmus?

  • Frühjahrsputz soll keine Anstrengung werden, sondern Freude verbreiten
  • alles wird wieder luftig und rein für die Sonne und Wärme
  • du hast mehr Zeit für das Wichtige, verschwendest deine Zeit nicht mit Putzen
  • deine WG oder Familie wird dein Team – ganz nebenbei, jeder fühlt sich mit verantwortlich
  • Kinder (und Männer) lernen Hausarbeit ;)
  • die Frau wird entlastet, entspannter, nörgelt weniger ;)
  • freie Wochenenden, versprochen

 

Mach’s dir leichter – das Putzen. Und dein Leben.

Es ist nicht faul, weniger Hausarbeit zu erledigen, es ist klug!

Trage dich hier ein und erhalte täglich eine kurze morgendliche E-Mail mit entspannten Frühjahrsputztipps.

Nur jetzt, im März.

Mein wöchentliches eZine über den Minimalismus der Fülle – den “Liebesbrief” – bekommst du auch noch dazu. Das ganze Jahr, so lange du willst. Es ist kostenlos.

 

 

 

Zu den weiteren Geschenken geht’s hier entlang

Und hier ist mein Blog

 

Schreib mir doch auch mal :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s